Strafrecht & Ordnungswidrigkeitenrecht

Rechtsanwalt Philipp Tietmann - Anwalt für Strafrecht in Brühl


Das Strafrecht regelt, ob durch eine bestimmte Handlung eine Straftat begangen worden ist. Das Strafrecht wird durch das Strafgesetzbuch (StGB) und die Nebengesetze definiert. Das Recht der Ordnungswidrigkeiten (OWiG) lässt sich dem Strafrecht im weiteren Sinn zuordnen, weil es größtenteils den Methoden des Strafrechts folgt und im Verfahrensablauf Ähnlichkeiten aufweist. Sollte vom Gericht festgestellt werden, dass eine Ordnungswidrigkeit begangen wurde, hat man sich damit aber noch nicht strafbar gemacht.

Dass Sie Beschuldigte(r) in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren sind, erfahren Sie regelmäßig durch eine Vorladung der Polizei. In der Regel ist es ratsam einen Strafverteidiger mit der Strafverteidigung zu mandatieren. Gegebenenfalls kann der Tatvorwurf bereits im Ermittlungsverfahren durch den Anwalt bzw. den Strafverteidiger zur Einstellung gebracht und so ein Strafverfahren vor Gericht verhindert werden. Unverbindliche Kostenbeispiele zur Frage der Vergütung des Strafverteidigers finden Sie unter diesem Link.

Wenn Sie akut von einer Durchsuchung, Festnahme oder Verhaftung betroffen sind, steht Ihnen unsere eingerichtete Notfallnummer (0176 436 590 82) zur Verfügung.

Die Nebenklage ist Teil des Opferschutzes im Strafverfahren. Der Nebenklagevertreter tritt nicht als Strafverteidiger, sondern als "Opferanwalt" im Strafverfahren auf. Die Möglichkeit der Nebenklage steht allerdings nicht jedem Opfer einer Straftat zu. Die Nebenklageberechtigung folgt aus § 395 StPO. Durch die Nebenklage kann das Strafverfahren überprüft und gestaltet werden. Nach dem Gesetz steht dem Nebenklageberechtigten ein Akteneinsichtsrecht nur zu, wenn der Nebenkläger sich eines Anwalts als Beistand bedient. Besonderheiten gelten für die Nebenklage in einem Strafverfahren gegen einen Jugendlichen gem. § 80 Abs. 3 JGG. Mehr zur Nebenklage finden Sie unter diesem Link.

Einen Auszug unserer Tätigkeitsbereiche im Strafrecht können Sie der Aufstellung entnehmen. Herr Rechtsanwalt Tietmann hat durch die erfolgreiche Absolvierung des Fachanwaltslehrgangs im Strafrecht besondere theoretische Kenntnisse i.S.d. §§ 4, 13 FAO auf dem Gebiet des Strafrechts erworben und übernimmt auch Mandate im Rahmen einer Pflichtverteidigung. Herr Rechtsanwalt Tietmann ist Mitglied im Bewährungshilfeverein Brühl.

Aktuelle Rechtstipps zum Thema Strafrecht finden Sie unter diesem Link.


Wir beraten und verteidigen Sie gerne zu den folgenden Themengebieten im Bereich des Strafrechts & Ordnungswidrigkeitenrechts:

Rechtsanwalt und Strafverteidiger Philipp Tietmann aus Brühl
Rechtsanwalt Philipp Tietmann

 

Anwalt für Strafrecht Philipp Tietmann im Gerichtssaal
Rechtsanwalt Philipp Tietmann im Gerichtssaal